layer sublayer sublayer sublayer

Themen, die Sie als Referendare wirklich betreffen!

Grundschule

Aktuelle Beiträge ansehen

layer sublayer sublayer sublayer sublayer sublayer

Erfahrene Lehrer schreiben, worauf's ankommt!

Sekundarstufe

Aktuelle Beiträge ansehen

layer sublayer sublayer sublayer sublayer sublayer

Online-Shop

Unterrichtsmaterialien für Referendare

Bücher, eBooks, sofort einsetzbare Kopiervorlagen als Download & mehr.

Zum Shop

Sekundarstufe – Basics Referendariat

Schulangst im Referendariat

Fotolia 79075284 XS

Wenn man an das Thema „Schulangst“ denkt, so fallen erst einmal die Schülerinnen und Schüler ins Blickfeld. Doch auch die eine oder andere Lehrkraft überfällt im Laufe ihres Dienstes eine Angst vor der Schule. Hierbei sind verschiedene Faktoren Auslöser. Was Sie unternehmen können, wenn Sie die Angst vor der Schule während des Referendariates ereilt, nennt der folgende Beitrag in Grundzügen.

Grundschule – Diagnose und Förderung

Der Förderplan: so unterstützen Sie Ihre Schüler

Fotolia 10476207 XS

Sie wollen jeder Schülerin und jedem Schüler in Ihrem Förderunterricht gerecht werden? Dann ist es sinnvoll, dass Sie nach einer umfassenden Diagnose einen individuellen Förderplan erstellen. Was Sie dabei beachten sollten und wie Sie Ihre Lernerinnen und Lerner in die Förderung einbeziehen können, lesen Sie hier.

Sekundarstufe – Vorbereitung auf die dritte Phase

Nach dem Referendariat: Darauf müssen Sie bei der Lehrerfortbildung achten

Fotolia 27428018 XS

Nach Ihrer theoretisch fundierten Ausbildung an der Universität oder einer anderen Bildungseinrichtung haben Sie nun den praktisch orientieren Vorbereitungsdienst am Ausbildungsseminar und in Ihrer Ausbildungsschule absolviert. Doch mit dem Berufseinstieg endet die Lehrerbildung nicht. Ganz getreu dem Motto des lebenslangen Lernens bilden Sie sich während Ihrer Tätigkeit als Lehrerin und Lehrer ständig fort. Worauf Sie hierbei achten sollten, lesen Sie hier.

Sekundarstufe – Gespräche

Die Erreichbarkeit des Referendars – wie viel muss sein?

Fotolia 77925006 XS

Bildung funktioniert nur im Zusammenspiel. Eltern, Lehrer und auch Schüler müssen Hand in Hand arbeiten, um zu einem guten Ergebnis zu kommen. Am besten funktioniert das durch enge Kontakte und viele Gespräche. Doch wie weit und vor allem wann müssen Lehrer erreichbar sein, und wie kann eine solche Kommunikation stattfinden?

Sekundarstufe – Konferenzen

Erfolgreich an Klassenkonferenzen teilnehmen

Fotolia 30037453 XS

Wie der Name schon sagt: In Klassenkonferenzen dreht sich alles um die jeweilige Lerngruppe, in der Sie unterrichten. Lesen sie hier, wie Sie sich optimal auf diese Sitzungen vorbereiten.

Sekundarstufe – Schule mitgestalten

Der Schulgarten: So lassen Sie Ihre Schule „aufblühen“

Fotolia 34330388 XS

Schulgärten haben eine lange Tradition. Durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis liefern Sie einen wichtigen Beitrag zur Umwelt- und Naturerziehung. Dabei bieten sie zahlreiche Ansätze für fächerübergreifendes und projektorientiertes Arbeiten. Die Einrichtung, Betreuung und Pflege eines Schulgartens erfordern ein kontinuierliches Engagement über das ganze Jahr.

Sekundarstufe – Unterricht

Leistungen in der Schule messen und beurteilen

Fotolia 26182214 XS

Schülerleistungen messen und beurteilen ist seit jeher eine zentrale Aufgabe von Lehrern. Die Benotung erfolgt dabei im Rahmen der geltenden juristischen Vorgaben, die die Grundsätze des gültigen Noten- und Punktesystems definieren. Diese Form der Bewertung erzeugt jedoch häufig sowohl bei Lehrern als auch bei Schülern und Eltern einen gewissen Unmut, und die klassischen Ziffernzensuren geraten immer wieder in die Kritik. Mit den Veränderungen im Bildungsbereich wird darüber hinaus zunehmend die Forderung nach dem Einsatz neuer, alternativer Formen der Leistungsbewertung laut. Es lohnt sich also, sich bereits zu Beginn der Lehramtsausbildung intensiv mit diesem wichtigen Thema auseinanderzusetzen.

Grundschule – Zusatzqualifikation aufbauen

Der Schwimmschein – wichtige Zusatzqualifikation für Lehrer

Fotolia 7768087 XS

Nur wer seine Rettungsfähigkeit offiziell nachweisen kann, darf Schwimmunterricht erteilen und Ausflüge ins Schwimmbad oder an den See bzw. ans Meer begleiten. Viele Schulen fordern einen solchen Nachweis ausdrücklich in ihren Stellenausschreibungen.