Das wird gerade gelesen...

  • Grundschule - Gespräche Elternkontakte: Kooperative Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern

    Die Zusammenarbeit von Eltern und Lehrkräften ist von entscheidender Bedeutung für erfolgreiches pädagogisches Wirken. Immer mehr Schüler zeigen Verhaltensauffälligkeiten, leiden unter Lernschwierigkeiten oder sind unerzogen in der Schule. Daher ist die Schule mehr denn je auf die Mitarbeit des Elternhauses angewiesen. Die Schule sollte daher aktiv auf die Eltern zugehen und sie für die Zusammenarbeit gewinnen.

    Weiterlesen
  • Grundschule - Unterricht Mit Projektunterricht Ihre Schüler begeistern!

    Die Durchführung eines Projektes ist ein gutes Mittel, sich fach- und oftmals auch klassenübergreifend mit einem selbstgewählten Thema auseinanderzusetzen. Doch nicht immer stößt der Vorschlag ein Projekt zu starten auf Begeisterung im Kollegium. Zeitlicher Aufwand, Zusatzarbeit und Lärm sind nur einige wenige Schlagwörter, die im Zusammenhang mit Projekten oftmals fallen. Doch was versteht man eigentlich unter einem „Projekt“ und worauf sollte man bei der Planung und der Durchführung achten, damit es zu einer gelungenen Unterrichtserfahrung wird?

    Weiterlesen
  • Grundschule - Unterricht Zweisam: Partnerarbeit im Unterricht

    Partnerarbeit wird gern und oft im Unterricht eingesetzt und ist ein beliebtes Mittel, auch jüngere Schülerinnen und Schüler an einen fachlichen Austausch miteinander hinzuführen. Doch worauf muss die Lehrkraft dabei achten? Worin liegen der einerseits der Anspruch und andererseits der Ansporn für die Schülerinnen und Schüler?

    Weiterlesen
  • Sekundarstufe - Unterricht Außerschulische Lernorte – Chancen für den individuellen Lernprozess

    Sie bieten außergewöhnliche Perspektiven: außerschulische Lernorte. Nicht nur aus diesem Grund legen die Schulgesetze jedes einzelnen Bundeslandes das Lernen außerhalb der Schule fest. Das heißt, dass sich Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften sporadisch auf den Weg begeben, um andernorts wichtige Erfahrungen zu sammeln. Worauf es dabei ankommt, vermittelt der folgende Beitrag.

    Weiterlesen
Sekundarstufe – Basics Referendariat

Unterrichtsstunden fair besprechen

Fotolia 50245828 XS

Sie nehmen an einer Mitschau beobachtend teil? Dann führen Sie im Seminar danach eine Nachbesprechung durch. Was Sie beachten sollten, damit diese fair verläuft, lesen Sie im folgenden Beitrag.

Sekundarstufe – Diagnose und Förderung

Kooperation zwischen Bildungseinrichtungen - Übergänge leicht gemacht

Fotolia 22171905 XS copyright

Egal an welcher Bildungseinrichtung Sie arbeiten, die Schüler, die zu Ihnen kommen und für Sie neu sind, haben schon Vorerfahrungen. Vorerfahrungen, auf die Sie zurückgreifen und auf denen Sie aufbauen können. Eine Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Bildungseinrichtungen kann für alle – auf jeden Fall jedoch für die Schüler – sehr viele positive Erfahrungen bringen.

Grundschule – Vorbereitung auf die dritte Phase

Nach dem Referendariat: Darauf müssen Sie bei der Lehrerfortbildung achten

Fotolia 27428018 XS

Nach Ihrer theoretisch fundierten Ausbildung an der Universität oder einer anderen Bildungseinrichtung haben Sie nun den praktisch orientieren Vorbereitungsdienst am Ausbildungsseminar und in Ihrer Ausbildungsschule absolviert. Doch mit dem Berufseinstieg endet die Lehrerbildung nicht. Ganz getreu dem Motto des lebenslangen Lernens bilden Sie sich während Ihrer Tätigkeit als Lehrerin und Lehrer ständig fort. Worauf Sie hierbei achten sollten, lesen Sie hier.

Sekundarstufe – Gespräche

Kollegiale Fallberatung – Hilfe zur Selbsthilfe

Fotolia 60836540 XS

Das Lehrerdasein ist geprägt durch ein hohes Maß an Autonomie. Daher ist es wichtig, den Schulalltag mit den vielfältigen Erfahrungen im Kollegenkreis, in der Familie oder im Freundeskreis zu besprechen, um vor allem belastende Ereignisse im Gespräch zu verarbeiten. Mehr dazu im folgenden Beitrag.

Grundschule – Konferenzen

Allgemeine Lehrerkonferenzen – Gremien rund um die Belange Ihrer Schule

Fotolia 30036245 XS

Welche Regeln gelten an Ihrer Schule – und wer bestimmt diese? Wie sieht das Schulprogramm aus? Wann findet das nächste Schulfest statt? Wie soll dieses gestaltet werden? All diese Themen werden im Rahmen von Lehrerkonferenzen besprochen – und auch beschlossen. Grund genug also, dass Sie sich genauer hiermit befassen.

Grundschule – Schule mitgestalten

Die Exkursion – eine Bereicherung für den regulären Unterricht

Fotolia 26179244 XS

Eine Exkursion schafft neue Lernorte außerhalb des Klassenzimmers. Sie bietet eine hervorragende Möglichkeit für ein Lernen vor Ort, das nachhaltiger und wirksamer sein kann als viele theoretische Stunden. Auch Ziele wie Gemeinschaftsgefühl, Hilfsbereitschaft, gegenseitiges Kennenlernen, Verantwortungsbereitschaft und Toleranz können ganz anders verfolgt werden. Kennzeichnend für Exkursionen sind ein festgelegtes Lehrziel und entsprechende Nachbearbeitung, etwa in Form von Protokollen. Typische Exkursionsziele sind beispielsweise Museen, Ausstellungen, Theater- oder Opernbesuche, Naturparks oder Bergwerke.  

Grundschule – Unterricht

Hallo, ich bin neu in der Klasse …

Fotolia 32613987 XS

Diesmal geht es nicht um Sie selbst, sondern darum, wie Sie einem neuen Schüler den Einstieg erleichtern. Stellen Sie sich vor, Sie halten sich in einer Klasse auf. Plötzlich klopft es an der Tür … und vor Ihnen steht ein neuer Schüler. Niemand hat Sie informiert – nicht einmal der Klassenlehrer. Und was nun?

Sekundarstufe – Zusatzqualifikation aufbauen

Erlebnispädagogik im schulischen Umfeld

Fotolia 32006509 XS

Erlebnispädagogische Elemente halten zunehmend Einzug in den Schulalltag. Mit gruppendynamischen Übungen und gezielten Reflexionsmethoden soll die soziale Kompetenz der Schüler gefördert und ihre Persönlichkeit gestärkt werden.