Schule mitgestalten

Die Exkursion – eine Bereicherung für den regulären Unterricht

Eine Exkursion schafft neue Lernorte außerhalb des Klassenzimmers. Sie bietet eine hervorragende Möglichkeit für ein Lernen vor Ort, das nachhaltiger und wirksamer sein kann als viele theoretische Stunden. Auch Ziele wie Gemeinschaftsgefühl, Hilfsbereitschaft, gegenseitiges Kennenlernen, Verantwortungsbereitschaft und Toleranz können ganz anders verfolgt werden. Kennzeichnend für Exkursionen sind ein festgelegtes Lehrziel und entsprechende Nachbearbeitung, etwa in Form von Protokollen. Typische Exkursionsziele sind beispielsweise Museen, Ausstellungen, Theater- oder Opernbesuche, Naturparks oder Bergwerke.  
Fotolia 26179244 XS mtworld - Fotolia

Pro und Contra von Exkursionen

Exkursionen werden von Lehrern teilweise sehr kontrovers gesehen. Das Hauptinteresse der Schülerinnen und Schüler liegt häufig stärker in der vermeintlich „unterrichtsfreien Zeit“ als z. B. im Interesse am Museumsbesuch. Aus diesem Grund macht die eine Lehrergruppe selten oder keine Exkursionen, die andere Lehrergruppe sieht gerade in Exkursionen eine Bereicherung des Unterrichts und die Möglichkeit, die Schülerinnen und Schüler außerhalb des Klassenzimmers erfolgreich zu erreichen und für den Unterrichtsstoff zu interessieren.

Aufsichtspflicht und Sicherheit

Die Aufsichtspflicht gehört zu den wichtigsten Dienstpflichten einer Lehrkraft! Bei Exkursionen sind alle teilnehmenden Lehrkräfte aufsichtspflichtig. Die Aufsichtspflicht beginnt und endet am Treffpunkt bzw. Endpunkt. Aufgrund Ihrer Aufsicht muss gewährleistet sein, dass Ihre Schülerinnen und Schüler sowie andere Personen vor körperlichem und sächlichem Schaden bewahrt werden. Sie müssen mindestens ein Handy und ein „Erste-Hilfe-Set“ dabeihaben.

Beachten Sie auf alle Fälle auch die länderspezifischen amtlichen Bekanntmachungen der Schulbehörde zur Exkursion und die folgenden Tipps (Quelle: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) (Hg.), Mit der Schulklasse sicher unterwegs, GUV-SI 8047 Februar 2008):

Tipps zur Vorbereitung einer sicheren Exkursion

  • Genehmigung des Schulleiters einholen
  • Begleitperson(en) wählen: Neben der Lehrkraft ist eine weitere Begleitperson grundsätzlich vorgeschrieben.
  • für Kinder bzw. Jugendliche, die aus zwingenden Gründen nicht teilnehmen können, die Teilnahme am Unterricht in einer anderen Klasse ermöglichen
  • den sichersten Weg zum Exkursionsziel auswählen
  • das Verhalten in der Gruppe in besonderen Situationen, z.B. beim Überqueren einer Straße, besprechen und einüben

Tipps zur Durchführung einer sicheren Exkursion

  • öfter die Vollzähligkeit überprüfen, auch am Ende der Exkursion
  • auf Ordnung in der Gruppe achten, besonders in öffentlichen Verkehrsmitteln, beim Ein- und Aussteigen, Schließen und Öffnen der Türen usw.
  • Straßen und Kreuzungen auf ein Zeichen hin gemeinsam überqueren
  • nach dem Unterrichtsgang darauf achten, dass die Schülerinnen und Schüler, die nicht abgeholt werden, direkt nach Hause gehen
  • Hinweise auf die Einhaltung von Regeln geben (z. B.: ohne Erlaubnis nichts berühren, Anweisungen befolgen, nicht drängeln und nicht schubsen)

Lust statt Frust auf der Exkursion

Eine erfolgreiche Exkursion entsteht aber nicht nur durch die Einhaltung der Sicherheitsregeln und erfordert auch mehr als die Buchung einer Führung oder die Organisation eines Reisebusses. Im Folgenden finden Sie Kriterien für eine erfolgreiche Exkursion:

  • Bezug zum Unterricht klarmachen
  • gemeinsame Definition der Ziele der Veranstaltung
  • fachliche Ziele
  • allgemeine Ziele
  • Integration ins Unterrichtsgeschehen
  • Vorbereitung der Exkursion
  • Nachbereitung
  • Verknüpfung mit (neuen) Unterrichtsinhalten
  • präzise Arbeitsaufträge während der Exkursion
  • Präsentation der erarbeiteten Ergebnisse vor Ort oder
  • nach der Rückkehr im regulären Unterricht

Andere Veranstaltungen mit Ihren Schülern müssen ebenfalls gut geplant und organisiert sein. Lesen Sie dazu unsere Beiträge zum Theme Klassenfahrt bzw. Museumsbesuch.

Der Autor Matthias Kley arbeitet seit über 15 Jahren als Texter und Autor für verschiedene Schulbuchverlage.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: