Sekundarstufe

Kolumne

Täuschungsversuche

startklar-orange

Trotz der pädagogischen Veränderungen und Fortschritte, die Auswirkungen auf den Unterricht haben, spielt die Note auf dem Zeugnis noch immer eine entscheidende Rolle. Für jeden Lehrer gehört es daher zu den großen Herausforderungen seines Berufes, einen möglichst gerechten und transparenten Notenfindungsprozess zu gestalten. Und auch die Prüfungssituation und -umgebung sollten professionell und ansprechend gestaltet sein.

Basics Referendariat

Wenn alles schiefläuft – Wege aus dem Chaos im Referendariat

Fotolia 80751970 XS

Manchmal möchte gar nichts klappen. Gerade in stressigen Phasen während des Vorbereitungsdienstes kann es hier und da mal nicht rundlaufen. Was aber, wenn alles schiefgeht – und das Chaos überhandnimmt? Der folgende Beitrag nennt dir wichtige Hilfen, die den Alltag erleichtern.

Basics Referendariat

Aktives Hospitieren – wie geht das denn nun eigentlich?

Fotolia 93925708 XS

Du kommst voller Tatendrang in die Schule … und wirst in die hinterste Reihe verbannt und sollst hospitieren. Eine Stunde ist noch ganz spannend und interessant, aber spätestens am zweiten oder dritten Tag fühlt man sich dann fast in die eigene Schulzeit zurückversetzt, allerdings ohne wirklich Aufgabe. Was soll das Ganze also? Unterrichten oder zumindest die Übernahme von kleinen Sequenzen wäre da schon etwas anderes. Mit dem Hospitieren soll das auch noch eine ganze Zeit so weitergehen, und dann gibt es auch noch die Hospitationsstunden im Seminar.

Kolumne

Nörgelnde Eltern

startklar-tafel

Das System Schule ist zwar ein geschützter Raum, in dem Kompetenzen nach bestimmten Vorgaben vermittelt werden und eine Haus- und Schulordnung das Zusammenleben regelt. Doch nicht nur Lehrer und Schüler spielen hier eine Rolle. Auch Eltern sind Teil dieses Bildungssystems. Sie stellen Ansprüche und begleiten die Bildungslaufbahn ihrer Kinder. Dabei treffen nicht selten die Wünsche und Ansprüche der Eltern auf die Realität der Schule. Das kann so manchen Lehrer zur Verzweiflung bringen.

Basics Referendariat

Die Stunde danach – Analyse und Nachbesprechung im Seminar

Fotolia 158252735 XS

Du kennst den Druck, der auf dir lastet, bevor du eine Stunde halten musst. Keine gewöhnliche Stunde, sondern eine, die begutachtet wird. Schon im Vorfeld geht das Engagement deutlich über den Aufwand für eine „normalen“ Stunde hinaus. Und dann ist die Stunde vorüber. Erst einmal bist du erleichtert – doch dann kommen die Zweifel. War die Stunde wirklich so gut, wie du gedacht hast. Kannst du deine Abweichungen von der Planung begründen, und waren die Schülerreaktionen, wie du sie vorausgesehen hast? Das mulmige Gefühl ist erst mal noch nicht vorbei.

Gespräche

Elterngespräche multikulturell

Fotolia 46380277 XS

Wie du als Referendar hierzu deinen Beitrag leisten kannst

Ein paar Monate sind nun ins Land gegangen, Schüler und Lehrer haben sich aneinander gewöhnt. Jeder weiß, wie er den anderen nehmen muss. Aber es gibt da noch eine weitere Gruppe, die mit Schule und Schülern zu tun hat: die Eltern. Erschwerend kommt hinzu, dass einige Eltern kein oder nur wenig Deutsch sprechen und kulturelle Unterschiede und Vorerfahrungen die Kommunikation zusätzlich erschweren.

Kolumne

Ausbildungs-Kompass

startklar-orange

Nach Beendigung des Lehramtsstudiums erhoffen sich viele angehende Lehrer, dass es im Referendariat nun endlich losgeht mit der Praxis. Doch meist müssen sie dann in der Seminarausbildung erleben, dass sie ihr praktisches Unterrichtshandeln ständig theoriegeleitet begründen und hinterfragen müssen.

Unterricht

Als Referendar Unterricht erfolgreich steuern

Fotolia 144430998 XS

Ganz zentral für gelingenden Unterricht ist eine effiziente Steuerung des Unterrichtsgeschehens. Wird der Unterricht in einer Klasse geordnet und strukturiert durchgeführt, ermöglicht dies, die aktive Lernzeit für alle Schüler optimal zu nutzen. Der Unterricht läuft dann weitgehend störungsfrei und reibungslos ab. Eine effiziente Steuerung des Unterrichts ist kein Hexenwerk. Wenn du einige grundlegende Aspekte berücksichtigst, gelingt es ganz einfach – auch schon zu Beginn des Referendariats.

Basics Referendariat

Typische Neulingsfallen im Referendariat

Fotolia 56272654 XS

So umgehst du als Referendar Anfängerfehler

Rund 30.000 Nachwuchslehrer beginnen jedes Jahr ihr Referendariat. Dabei finden ca. nur 30 %, dass sie ausreichend auf den Schulalltag vorbereitet sind. Viele Referendare fühlen sich zunächst überfordert und erleben die „1.000 neuen Pflichten“ als Belastung. Vertraue darauf, dass eine mehrjährige Berufserfahrung den Schulalltag entlastet und Unterrichten durch Freude und Gelassenheit geprägt ist. Anfängerfehler gehören dabei zum Alltag eines Referendars. Folgende 10 Fehler solltest du vermeiden.

Kolumne

Berufsschwätzer

startklar-tafel 01

Die Kommunikations- und Moderationskompetenz gehört nach wie vor zu den wichtigsten Qualifikationen, die ein Lehrer mitbringen oder erlernen sollte. Trotz der vielen kreativen Gestaltungsmöglichkeiten, die Methoden, Medien und anregende Lernumgebungen bieten, ist der Lehrer nach wie vor in der Gestaltung von Unterrichtsgesprächen gefordert.