Sekundarstufe

Kolumne

Ausbildungs-Kompass

startklar-orange

Nach Beendigung des Lehramtsstudiums erhoffen sich viele angehende Lehrer, dass es im Referendariat nun endlich losgeht mit der Praxis. Doch meist müssen sie dann in der Seminarausbildung erleben, dass sie ihr praktisches Unterrichtshandeln ständig theoriegeleitet begründen und hinterfragen müssen.

Unterricht

Als Referendar Unterricht erfolgreich steuern

Fotolia 144430998 XS

Ganz zentral für gelingenden Unterricht ist eine effiziente Steuerung des Unterrichtsgeschehens. Wird der Unterricht in einer Klasse geordnet und strukturiert durchgeführt, ermöglicht dies, die aktive Lernzeit für alle Schüler optimal zu nutzen. Der Unterricht läuft dann weitgehend störungsfrei und reibungslos ab. Eine effiziente Steuerung des Unterrichts ist kein Hexenwerk. Wenn du einige grundlegende Aspekte berücksichtigst, gelingt es ganz einfach – auch schon zu Beginn des Referendariats.

Basics Referendariat

Typische Neulingsfallen im Referendariat

Fotolia 56272654 XS

So umgehst du als Referendar Anfängerfehler

Rund 30.000 Nachwuchslehrer beginnen jedes Jahr ihr Referendariat. Dabei finden ca. nur 30 %, dass sie ausreichend auf den Schulalltag vorbereitet sind. Viele Referendare fühlen sich zunächst überfordert und erleben die „1.000 neuen Pflichten“ als Belastung. Vertraue darauf, dass eine mehrjährige Berufserfahrung den Schulalltag entlastet und Unterrichten durch Freude und Gelassenheit geprägt ist. Anfängerfehler gehören dabei zum Alltag eines Referendars. Folgende 10 Fehler solltest du vermeiden.

Kolumne

Berufsschwätzer

startklar-tafel 01

Die Kommunikations- und Moderationskompetenz gehört nach wie vor zu den wichtigsten Qualifikationen, die ein Lehrer mitbringen oder erlernen sollte. Trotz der vielen kreativen Gestaltungsmöglichkeiten, die Methoden, Medien und anregende Lernumgebungen bieten, ist der Lehrer nach wie vor in der Gestaltung von Unterrichtsgesprächen gefordert.

Basics Referendariat

Der Seminarbericht: Planen – Verfassen – Reflektieren

Fotolia 139476169 XS

Du verfasst zurzeit einen Seminarbericht – und bist dir nicht sicher, was überhaupt dort thematisiert werden soll? Und in welcher Form stellst du deine Arbeit an deiner Schule dar? Der folgende Beitrag zeigt dir in Grundzügen einen roten Faden für das Verfassen des Dokumentes zur Schilderung deiner Tätigkeiten im Einsatzschuljahr.

Basics Referendariat

Antritt und Auftritt – so machst du es richtig

Fotolia 94446755 XS

Was du zu Beginn des Referendariates beachten solltest

Du trittst dein Referendariat in Kürze an? Dann kommt es zunächst auf einen guten Antritt verbunden mit einem gelungenen Auftritt an. Was du hierbei beachten solltest, nennt der folgende Beitrag in Grundzügen.

Kolumne

Auch Lehrer haben ein Privatleben

startklar-orange

Der Dorflehrer früherer Tage hatte seine Wohnung am Dienstort, häufig sogar im Schulgebäude. Die Menschen hatten ihn stets im Blick, als Pädagoge und als Privatperson. Er war neben dem Arzt, dem Pfarrer und dem Förster eine wichtige Autoritätsperson. Und wie ist das heute mit dem Lehrer? Wie sollte er sich im Privatleben und in der Öffentlichkeit verhalten?

Unterricht

Feedback-Methoden zur Unterrichtsbewertung

Fotolia 101804860 XS

Gerade wenn du beim Lesen dieses Wortes denkst, dass du hierzu keine Infos mehr brauchst, solltest du weiterlesen, denn was du darunter verstehst, ist nur zum Teil gemeint: bewerten, beurteilen, beraten. In deinem Ausbildungsstand bist du aber auch Lernender und wirst bewertet, beurteilt und hoffentlich beraten. Du wirst unterrichtet und bekommst ein Feedback. Aber möchtest du nicht auch sagen können, wie dir der Unterricht, die Beratung und alles andere gefallen hat? Und genau das denken deine Schüler auch, vielleicht auch die Eltern oder deine Kollegen.

Unterricht

E-Learning in der Schule

Fotolia 86404911 XS

E-Learning gewinnt immer mehr an Bedeutung – auch in den Schulen. Für fast alle Schülerinnen und Schüler spielen Computer, Internet und Handy eine sehr große Rolle – zumindest außerhalb der Schule. Denn viele Lehrer haben noch Berührungsängste und Bedenken, E-Learning-Maßnahmen in ihrem Unterricht einzusetzen. Dabei bieten sich hier zahlreiche Einsatzmöglichkeiten zur Bereicherung des Unterrichts und zur Motivationssteigerung der Schülerinnen und Schüler.

Kolumne

Emotionale Dummheit

startklar-tafel 01

Der kompetenzorientierte Unterricht erweitert das Lernen auf einem breiten, ganzheitlichen Fundament. Faktenwissen ist wichtig, doch damit sich ein Mensch in dieser immer komplizierter werdenden Welt zurechtfinden kann, muss er sich auch andere Fähigkeiten und Fertigkeiten aneignen.