Sekundarstufe
Kolumne Startklar

Kolumne

„Wer Kinder hat, ist reich!“

startklar-orange

Das Armutsrisiko in Deutschland steigt. Es reicht hinein in unsere Schulen und Klassenzimmer und bedeutet für viele Lehrer eine große Herausforderung für ihr pädagogisches Handeln.

Kolumne

Unbeachtet

startklar-tafel

Damit sich ein Mensch gut und gesund entwickeln kann, braucht er Beachtung und Zuwendung. Er will achtsam wahrgenommen werden. Das betrifft nicht nur das Elternhaus, sondern auch alle anderen sozialen Bindungen. Auch der schulische Unterricht hat hier eine wichtige Aufgabe.

Kolumne

Täuschungsversuche

startklar-orange

Trotz der pädagogischen Veränderungen und Fortschritte, die Auswirkungen auf den Unterricht haben, spielt die Note auf dem Zeugnis noch immer eine entscheidende Rolle. Für jeden Lehrer gehört es daher zu den großen Herausforderungen seines Berufes, einen möglichst gerechten und transparenten Notenfindungsprozess zu gestalten. Und auch die Prüfungssituation und -umgebung sollten professionell und ansprechend gestaltet sein.

Kolumne

Nörgelnde Eltern

startklar-tafel

Das System Schule ist zwar ein geschützter Raum, in dem Kompetenzen nach bestimmten Vorgaben vermittelt werden und eine Haus- und Schulordnung das Zusammenleben regelt. Doch nicht nur Lehrer und Schüler spielen hier eine Rolle. Auch Eltern sind Teil dieses Bildungssystems. Sie stellen Ansprüche und begleiten die Bildungslaufbahn ihrer Kinder. Dabei treffen nicht selten die Wünsche und Ansprüche der Eltern auf die Realität der Schule. Das kann so manchen Lehrer zur Verzweiflung bringen.

Kolumne

Ausbildungs-Kompass

startklar-orange

Nach Beendigung des Lehramtsstudiums erhoffen sich viele angehende Lehrer, dass es im Referendariat nun endlich losgeht mit der Praxis. Doch meist müssen sie dann in der Seminarausbildung erleben, dass sie ihr praktisches Unterrichtshandeln ständig theoriegeleitet begründen und hinterfragen müssen.

Kolumne

Berufsschwätzer

startklar-tafel 01

Die Kommunikations- und Moderationskompetenz gehört nach wie vor zu den wichtigsten Qualifikationen, die ein Lehrer mitbringen oder erlernen sollte. Trotz der vielen kreativen Gestaltungsmöglichkeiten, die Methoden, Medien und anregende Lernumgebungen bieten, ist der Lehrer nach wie vor in der Gestaltung von Unterrichtsgesprächen gefordert.

Kolumne

Auch Lehrer haben ein Privatleben

startklar-orange

Der Dorflehrer früherer Tage hatte seine Wohnung am Dienstort, häufig sogar im Schulgebäude. Die Menschen hatten ihn stets im Blick, als Pädagoge und als Privatperson. Er war neben dem Arzt, dem Pfarrer und dem Förster eine wichtige Autoritätsperson. Und wie ist das heute mit dem Lehrer? Wie sollte er sich im Privatleben und in der Öffentlichkeit verhalten?

Kolumne

Emotionale Dummheit

startklar-tafel 01

Der kompetenzorientierte Unterricht erweitert das Lernen auf einem breiten, ganzheitlichen Fundament. Faktenwissen ist wichtig, doch damit sich ein Mensch in dieser immer komplizierter werdenden Welt zurechtfinden kann, muss er sich auch andere Fähigkeiten und Fertigkeiten aneignen.

Kolumne

Hygge statt Hikikomori

startklar-orange

Um das Referendariat unbeschadet zu überstehen, ist es wichtig, auf seine körperliche Gesundheit und das psychische Wohlergehen zu achten. Doch wie ist das möglich angesichts der stressigen Ausbildungszeit?

Kolumne

Frühstückszeit

startklar-tafel 01

„Nicht für das Leben, sondern für die Schule lernen wir" lautet der bekannte und viel zitierte Satz des Philosophen Seneca, womit er die Lebensferne der damaligen Philosophieschulen kritisieren wollte. Diese Aussage ist auch heute noch zeitgemäß, wenn es um die Frage geht: Soll ich als Lehrer in meinem Unterricht auch Lebenswissen vermitteln?