Unterricht

Basiswissen: Unterrichtsinhalt, Unterrichtsthema, Unterrichtsplanung

Sie beginnen mit Ihrem selbstständigen Unterricht – oder praktizieren diesen bereits? Dann geht es zunächst einmal darum, sich mit Unterrichtsthemen und -inhalten auseinanderzusetzen. Wie lassen sie sich voneinander abgrenzen? Und was sollten Sie hinsichtlich Ihrer Unterrichtsplanung berücksichtigen?

Fotolia 33177894 XS Ñ Woodapple - Fotolia

Unterrichtsinhalte – eine kurze Definition

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der „Unterrichtsinhalt“ oft als Synonym für das „Unterrichtsthema“ verwendet. Doch ein Thema kann – je nach Akzenten – sehr verschiedene Unterrichtsinhalte zur Folge haben: „Den Schwerpunkt des Themas setzt vor allem der Lehrer. Doch ist er in seiner Entscheidung nicht völlig frei. Ihm sind durch den Lehrplan, durch die Voraussetzungen seiner Schüler, durch die Schulform, die Lehrbücher, die Didaktik usw. Grenzen gesetzt. Diese vielen Faktoren wirken mit an der Konstitution des Unterrichtsinhalts.“ (Jänicke, 2000, S. 9)

Dabei ist ein Unterrichtsinhalt nichts Statisches, von Lehrer oder Lehrerin Festgesetztes, sondern ein interaktiver Prozess in einem komplexen Beziehungsgefüge. So formuliert Hilbert Meyer folgende These: „Die Unterrichtsinhalte werden durch das methodische Handeln der Lehrerin bzw. des Lehrers sowie der Schülerinnen und Schüler ‚geschaffen’.“ (Meyer, 2002)

Themen und Inhalte in Ihrem Unterricht

Bei der Planung des Unterrichts geht es zunächst darum, die Unterrichtsstunde zu strukturieren: Dabei unterziehen Sie das Thema einer didaktischen Analyse und reduzieren es auf die bedeutsamen Inhalte. Bei dieser sogenannten „didaktischen Reduktion“ überlegen und entscheiden Sie, welche Elemente eines komplexen Gegenstandes Sie für Ihre Klasse auswählen. Hilfreiche Fragen für das Herausfiltern der relevanten Unterrichtsinhalte bietet der Leitfaden zur Unterrichtsplanung (online als PDF) des Seminars Albstadt auf Seite 3: 

  • Unter welchen Fragestellungen/Perspektiven soll das Thema bearbeitet werden?
  • In welchem größeren Zusammenhang steht das Thema ?
  • Welche Methoden für die Bewältigung des Themas müssen die Schüler mitbringen oder erwerben ?
  • Welche kognitiven, sozialen, emotionalen, motorischen ... Voraussetzungen haben die Schülerinnen und Schüler dieser Lerngruppe ?
  • Welche Themen sind interessant für Ihre Schülerinnen und Schüler? Sind diese altersgerecht und wichtig für den Alltag der Lernerinnen und Lerner? Lassen diese exemplarisches Lernen zu?

Überlegen Sie auch ganz pragmatisch, für welche Aspekte des Themas Sie selbst sich interessieren, welche curricularen und didaktischen Gegebenheiten zu erfüllen sind und welche Materialien bereits vorhanden sind.

Bei Ihrer Unterrichtsplanung können Sie anschließend mit der Ziel-Formulierung beginnen und dann zur methodischen Analyse übergehen: Mit welchen Sozial- und Aktionsformen vermitteln Sie Ihren Schülerinnen und Schülern die Inhalte angemessen?

Nicht jede Methode eignet sich für beliebige Inhalte, wie Hilbert Meyer an einem Beispiel darlegt: „Wer mit den Schülerinnen und Schülern ein Planspiel macht (z. B. zum Thema Aktienhandel), wird entdecken, dass diese Methode in aller Regel scharfe Kontroversen schürt und zum Austricksen und zu Kampfabstimmungen einlädt. (...) Die Methode ist wenig oder überhaupt nicht dazu geeignet, das Teilen von Gefühlen und Macht oder das Hineinfühlen in die Wünsche von anderen zu üben.“ Deshalb plädiert der Didaktiker für eine sorgfältige Abstimmung von Inhalten und Methoden. Und er bricht eine Lanze für Methodenvielfalt: Sein systematischer Überblick über Unterrichtsmethoden – hier als PDF online zu finden – bietet dazu gute Anregungen für Ihre Unterrichtsvorbereitung.  AvP, MN

Alexandra von Plüskow ist Grund- und Hauptschullehrerin. Sie war mehrere Jahre als Lehrerin und Fachberaterin für die Landesschulbehörde Lüneburg und als Lehrbeauftragte für die Universität Koblenz-Landau tätig. Derzeit arbeitet die zweifache Mutter als freie Fachjournalistin und Referentin für verschiedene Verlage.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: